strict warning: Declaration of views_handler_filter_date::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_date.inc on line 157.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.
30.12.2010

Bei Aufenthalten hier im Regenbogenland wird mit anderen Jugendlichen gechattet, Informationen werden ausgetauscht und es wird im Internet gesurft. Damit dies reibungslos funktionieren kann, hat uns der Verein „Eddy hilft“ nun einen Laptop eigens für unsere Kinder und Jugendlichen geschenkt.


24.12.2010

Als wir die Geschenke gemeinsam unter den Tannenbaum im Kinderbereich legten, war die Freude und Neugier der Kinder groß. Heute Abend darf sich jeder ein Geschenk aussuchen. Frohe Weihnachten!


21.12.2010

Gemeinsam mit einigen Helferinnen hat sie dieses Kunstwerk erschaffen. Insgesamt dauerte die Herstellung ¼ Jahr. Neben dem Quilt wurden wir auch noch mit Kissen im gleichen Design beschenkt. Und bereits gestern haben wir die Geschenke beim gemeinsamen Kuscheln auf der Couch ausprobiert. Wir sind begeistert!


21.12.2010

So haben die Kinder unter anderem zu Hause den Müll runter gebracht, sind mit dem Hund Gassi gegangen, haben die Einfahrt von Schnee befreit und Plätzchen gebacken. Für jede gute Tat wurden sie dafür von ihrer Familie durch eine Spende belohnt. Heute war der Tag der Spendenübergabe. Insgesamt kam eine stolze Summe von unglaublichen 1992,83 € zusammen.


20.12.2010

Frau Kirschner hatte den gesamten Oktober über Handmassagen für 5,- € angeboten und den Verdienst für unser Haus gesammelt. Zur Spendenübergabe brachte das Paar einen eigens von ihrer Freundin gebackenen Kuchen und eine Gitarre mit. Dank Stefans toller Stimme kamen wir beim anschließenden Liedersingen richtig in Weihnachtsstimmung.


20.12.2010

Alle sind schon ganz gespannt darauf, zum ersten Mal mit dem neuen Auto zu fahren. Auszubildende aus dem Werk haben dafür gesorgt, dass der Sprinter schön bunt und fröhlich aussieht. Damit auch unsere Rollstuhlfahrer problemlos zum Einkaufen, ins Kino, ins Schwimmbad,… kommen, wird der Wagen zurzeit von der Reha Group kostenfrei behindertengerecht umgebaut.


15.12.2010

Es war ein gemütlicher Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und Programm für unsere Kinder. Die Freude war groß, als die extra angereisten Christkinder und der Weihnachtsmann für jedes Kind ein Geschenk überreichten.


15.12.2010

Also machen Sie mit. Jeden Tag ist die Vorfreude und Spannung hier im Haus groß! Wir jemand kommen und einen Nikolaus abgeben?
Falls Sie uns unterstützen möchten, kommen Sie doch am besten tagsüber vorbei. Da ist dann auch unser Empfang besetzt.


15.12.2010

Viele Eltern fanden an diesem Nachmittag den Weg ins Regenbogenland, um sich gemeinsam zu erinnern und eine Kerze anzuzünden. Anschließend machten wir uns auf den Weg zu einem Gedenkgottesdienst in der Thomaskirche.


10.12.2010

Heike Toerschen war bereits bei unserem Tag der offenen Tür im Juni zu Gast bei uns und hatte nun das Bedürfnis, unseren Kindern und Jugendlichen etwas Bleibendes zu Weihnachten zu schenken. So kam sie am Mittwoch, den 08.12.2010 mit neun kuscheligen Stofftieren vorbei, die sie liebevoll an die Kids weitergab. Und sogar an uns MitarbeiterInnen hat sie gedacht.


10.12.2010

Highlight war für die beiden eine Kabinenbesichtigung, bei der sie mit zahlreichen Fanartikeln ausgestattet wurden und ein Teamfoto mit der kompletten Mannschaft machen konnten.


07.12.2010

Darüber hinaus gehört sie in ihrer katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt im Stadtteil Unterbach zu denjenigen, die das Gemeindeleben lebendig halten.


07.12.2010

Der Caritativ – Ausschuss sammelte diese unter dem Vorsitz von Karl Heinz Thomas. Damit engagierte sich die St. Donatus Bruderschaft bereits zum zweiten Mal für unser Haus. Ein Besuch im Vorjahr hatte die Schützen davon überzeugt, dass das Geld im Regenbogenland gut und sinnvoll verwendet werden kann.


07.12.2010

Wir genossen den Abend und das Bühnenprogramm. Die meisten der Songs kannten wir und sangen und tanzten mit. Bei dem Lied „Der Kreis“ riefen plötzlich alle Kinder ganz aufgeregt durcheinander. Bilder von uns auf Mallorca wurden auf der Bühne eingeblendet. Das war eine Überraschung, mit der keiner gerechnet hatte.


07.12.2010

Knapp zwei Stunden blieb er bei uns, ganz ohne Presse, ganz ohne Stress. Er nahm sich Zeit, um mit Justin zu plaudern, sein Zimmer zu sehen, mit ihm zu lachen.


07.12.2010

Für mich sind die Tage vor Weihnachten im Regenbogenland immer sehr besonders, weil so viele Menschen an uns denken und dafür sorgen, dass es den Kindern und Familien gut geht.


02.12.2010

Und der Aufwand hat sich geloht. Es kamen über 800,- € zusammen. Wir sind begeistert von so viel Einsatz.


02.12.2010

Die verschiedensten Travestiekünstler traten auf, Lieder aus den 30er Jahren wurden performt und ein Bauchredner sorgte für gute Stimmung. Die Künstler schafften es, das Publikum zu begeistern und zum Mitklatschen zu bewegen. Insgesamt war es ein fröhlicher bunter Abend mit viel Freude und Lachen.


30.11.2010

Herr Theisen, der die Versteigerung leitet, beschwingt mit seinem Können die Interessierten. Nachdem unsere Schirmherrin Astrid Elbers die Auktion eröffnete, ging es auch schon los. Etwas zögerlich zu Beginn, dann aber brachte Herr Theisen doch Leben und Lachen in den Raum. Von den insgesamt 37 gespendeten Werken fanden 29 einen Käufer.


26.11.2010

So stellten sie einen Abend mit kulinarischen Köstlichkeiten zusammen, die von den Meisterköchen Franz – Josef Schorn, Volker Drkosch, Holger Berens, Patrick Schmiedel, Christian Penzhorn, Markus Menzel und Peter Inhoven liebevoll zubereitet wurden.


24.11.2010

So konnten wir in zahlreichen Straßenbahnen im Düsseldorfer Regionalverkehr Plakate anbringen lassen, die zum Spenden per SMS aufrufen.

Herzlichen Dank!

http://www.simyo.de


23.11.2010

Mit dabei hatte er Geschenktüten und Hörspiele für unsere Kinder. Primo Lopez ist ein langjähriger Freund unseres Hauses, der in der Vergangenheit schon oft an uns gedacht hat.
Happy Birthday


23.11.2010

Etwa 2000 sportbegeisterte MitarbeiterInnen aus über 100 Unternehmen nahmen an diesem Lauf teil. Auch ein Team aus dem Regenbogenland hat sich der Herausforderung gestellt. Unser Seelsorger Rainer Strauß beschreibt die Situation vor Ort wie folgt:


23.11.2010

Während des Konzerts sowie in den Pausen wurden eifrig Spenden gesammelt. Ebenfalls konnte Geld durch selbstgebackenen Kuchen, Popcorn und eine Stoffversteigerung eingenommen werden.
Vor einigen Tagen kamen die Beteiligten persönlich ins Regenbogenland, um einen Scheck über 450,- € zu überreichen.
Wir danken von Herzen für diese tolle Idee.