strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 248.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.

Leistungen für Kinder und Familien

Das Kinderhospiz Regenbogenland nimmt lebensbegrenzend erkrankte Kinder vom Tag der Geburt bis zum Alter von 18 Jahren und im Einzelfall darüber hinaus auf. Auch die Eltern und Geschwister eines Kindes oder Jugendlichen können Aufnahme im Regenbogenland finden.
Es können mehrere Aufenthalte über das Jahr verteilt stattfinden. Der Aufenthalt ist für Kinder, Eltern und Geschwister kostenfrei, lediglich das Pflegegeld wird für den Zeitraum des Besuchs von der Pflegekasse abgezogen. Gemeinsam mit den Familien stellen wir eine dem Einzelfall angepasste Finanzierung zusammen.

Hospizpflege

Familien von lebensbegrenzend erkrankten Kindern haben ein Recht auf Hospizpflege, welche sich nicht nur auf die letzte Lebensphase, sondern auf die gesamte Krankheitsphase bezieht. Betroffene Familien können im Kinderhospiz Unterstützung und professionelle Pflege gleichermaßen erfahren. Eltern und Geschwister werden auf ihrem schweren Weg begleitet und die betroffenen Kinder palliativ-pflegerisch versorgt. In der Regel genehmigen die Kassen einen Aufenthalt, an dessen Anschluss gegebenenfalls eine Überprüfung des Medizinischen Dienstes zwecks Verlängerung erfolgt.
Kontakt

Rechtliches

Das stationäre Kinderhospiz stellt für die Kinder und Jugendlichen die Versorgung im Sinne des § 39a SGb V sicher und erbringt für die Pflegebedürftigen im Sinne des SGB XI Leistungen der vollstationären Pflege. Mit dem Abschluss des Versorgungsvertrages ist das Kinderhospiz zur stationären Hospizversorgung und gleichzeitig als Pflegeeinrichtung gemäß SBG XI zur pflegerischen Versorgung der erkrankten Kinder zugelassen und verpflichtet.