strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 0.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.

Spendenübergabe an das Kinderhospiz Regenbogenland

Introtext: 

Die "Jungbullen" aus Overath

Anrisstext: 

Die "Jungbullen" aus Overath konnten am Samstag (23.03.2013) einen Scheck über 2.000 Euro an das Düsseldorfer Kinderhospiz Regenbogenland überreichen.

Bild: 

Bereits zum wiederholten Male traten die Overather den Weg in die Landeshauptstadt an. Als Verein haben sie sich zum Ziel gesetzt, vor allem junge Menschen zu unterstützen. Der Vorsitzende der "Jungbullen", Christian Deppe, freut sich: "Wir konnten in diesem Jahr bereits der Humanitären Hilfe Overath eine Spende zu kommen lassen und freuen uns jetzt, auch das Kinderhospiz finanziell zu unterstützen."

Das Kinderhospiz Regenbogenland finanziert sich zu 75 Prozent aus Spendenmitteln und ist daher für jeden Betrag dankbar. "Und wenn die Jungs dann auch noch so viel Spaß und Freude mit in unser Haus bringen, ist das doppelt schön", freut sich die stellvertretende Geschäftsführerin Melanie van Dijk.

Der Wunsch, den Bewohnern des Kinderhospizes und ihren Familien Freude zu bereiten, hat die "Jungbullen" sogar schon einmal zum Karneval nach Düsseldorf gebracht. Als das Overather Dreigestirn der Session 2011 aus ihren Reihen gestellt wurde, war ein Besuch im Kinderhospiz fest eingeplant. "Die Kinder und Mitarbeiter schwärmen noch heute von dem Auftritt", berichtet Melanie van Dijk.