strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 248.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.

Spende für unser Regenbogenland

Dachzeile: 

Siemens-Niederlassung Düsseldorf

Anrisstext: 

Unser Regenbogenland freut sich über eine Spende der Siemens AG von 3.000 Euro. Mit dem Geld werden verschiedene drängende Projekte unseres Hauses unterstützt.

So werden mit dieser Spende zum Beispiel die Musiktherapie, die Gartengestaltung rund um den Neubau des Jugendhospizes sowie die Betreuung der Kinder und Jugendlichen einschließlich ihrer Familien unterstützt. Den Spendenscheck überreichte Udo Bremer, Leiter der Siemens-Niederlassung Düsseldorf, an Norbert Hüsson, den Vorsitzenden unseres Fördervereins.

"Die Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen ist seit jeher Teil der Unternehmenskultur von Siemens in Düsseldorf, wo wir seit mehr als 130 Jahren zu Hause sind. Das Kinder- und Jugendhospiz braucht besondere Unterstützung, weil es sich zu 75 Prozent aus Spenden finanziert und seine Arbeit voll und ganz in den Dienst der Schwächsten in unserer Gesellschaft stellt", unterstrich Udo Bremer.

Norbert Hüsson dankte der Siemens AG und betonte: "Die Spende wird uns spürbar weiterhelfen, vor allem bei der Unterstützung betroffener Familien; ihnen dabei zu helfen, die mit ihrem Kind noch verbleibende Zeit gemeinsam und möglichst erfüllt und positiv zu gestalten, ist einer unserer Schwerpunkte."