strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 0.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 86.
warning: Creating default object from empty value in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/views_galleriffic/views_galleriffic.module on line 87.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.

Münster erleben


Introtext: 

Geschwisterwochenende mit den "Großen"

Anrisstext: 

Unter dem Motto „Münster erleben“ begaben wir uns mit fünf Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 25 Jahren im Februar auf ein eindrucksvolles Wochenende nach Münster.Und die Zeit verging wie im Flug!

Bild: 

So stand am Freitag, nachdem wir angekommen und noch schnell zu Abend gegessen hatten, ein zweistündiges Bowlen auf dem Programm. Zu unserer Freude und Überraschung wurde das Bowlingcenter kurz nachdem wir eingetroffen waren zu einer Disco. Die Deckenlichter gingen aus, die Musik wurde lauter, die Bahnen fingen an den Seiten an zu leuchten… Mit viel Freue, Spaß und Elan flogen und rollten die Kugeln. Mit Jubel und Applaus wurde jeder Spare und Strike gefeiert. Auf dem Nachhauseweg legten wir noch einen kleinen Zwischenstopp bei einer bekannten Fast Food Kette ein. Danach ging es schon fast untypisch früh für das Alter aller Teilnehmerinnen ins Bett.
Der nächste Tag beschäftigte sich verstärkt mit dem Thema: „was macht mICH aus?“ So wurde am Vormittag in entspannter und gemütlicher Atmosphäre am Ausdruck und Bewusstwerden der Stärken gearbeitet. Anschließend wurden mit den Kraftkisten wahre künstlerische Meisterwerke geschaffen.
Nach dem Mittagessen führte uns der Weg in die Altstadt, in der es die verschiedensten Herausforderungen zu meistern galt. So hatten die TeilnehmerInnen unter anderem die Aufgaben, fremde Menschen dazu zu bringen, Ihnen etwas zu schenken, am Ende des Tages einen Nikolaus mitzubringen und ein Gruppenfoto zu machen mit einer Oma mit Rollator, einer Mutter/einem Vater mit Kind, einer Person mit einer roten Jacke und einer Pflanze im Hintergrund. Zur Belohnung aller Aufgaben aßen wir dann bei einem Italiener, der über 180 Pizzen auf der Menükarte aufweisen konnte.
Den Tag haben wir dann mit vielen lustigen Spielen bis drei Uhr nachts ausklingen lassen. So spielten wir Phase 10, Wizzard, Sechs nimmt, Tabu und Scharade. Bei letzt genanntem hatten alle Beteiligten einen riesen Spaß. Begriffe wie „Straßenbahnfeuerlöscher“, „Aldikassenpiepsgeräusch“, „Hochzeitsfotograph“, „feuriger Tangotänzer“ oder „Harry Potter verzaubert Edward Cullen“ zu erraten.
Am Sonntag ging es dann leider schon wieder zurück. Es war ein wunderschönes Wochenende!