strict warning: Declaration of views_attach_plugin_display_node_content::options_submit() should be compatible with views_plugin_display::options_submit(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views_attach/views_attach_plugin_display_node_content.inc on line 0.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.

B2RUN 2016 in Düsseldorf

Dachzeile: 

Deutsche Firmenlaufmeisterschaft

Anrisstext: 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Läufer am Firmenlauf in und um die Düsseldorfer ESPRIT Arena teil.

In die Riege der vielen fleißigen Läufer reihte sich – wie bereits in den vergangenen Jahren – auch unser Kinder- und Jugendhospiz mit einem eigenen Läuferteam beim B2RUN ein. Insgesamt waren am vergangenen Dienstag etwa 9.000 Teilnehmer am Start. Unser Regenbogenland-Team positionierte sich am Ende schließlich auf Platz 352. Der schnellste Läufer aus unserem Team benötigte für die zurückgelegte Strecke eine Zeit von insgesamt 33,5 Minuten.

An dieser Stelle möchten wir zudem noch auf eine ganz besondere Aktion hinweisen: Auch in diesem Jahr gibt es wieder den I run for life DeutschlandCup. Dieser Wettbewerb ist eine Aktion der Deutschen PalliativStiftung und dient dem Zweck, Deutschland zu bewegen, um auf neuen Wegen die Hospizarbeit und Palliativversorgung zu verbreiten.

Jeder Teilnehmer, der im Kalenderjahr 2016, also vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2016 an einem Lauf mit offizieller Wertung irgendwo auf der Welt teilnimmt und zudem sein Ergebnis auf der I run for live Webseite einträgt, kann einer gemeinnützigen, hospizlich-palliativen Einrichtung seiner Wahl zu einer unerwarteten Geldzuwendung verhelfen. Dort können auch für unser Regenbogenland die gelaufenen Kilometer eingetraten werden.

Wir freuen uns also auf viele Laufkilometer und schauen schon jetzt wieder mit Begeisterung auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Laufen für die gute Sache.