strict warning: Declaration of views_handler_filter_date::exposed_validate() should be compatible with views_handler::exposed_validate(&$form, &$form_state) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_date.inc on line 0.
strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
strict warning: Declaration of date_handler_field_multiple::pre_render() should be compatible with content_handler_field_multiple::pre_render($values) in /Server/regenbogenland/kinderhospiz-regenbogenland.de/modules/date/date/date_handler_field_multiple.inc on line 0.
12.11.2010

http://Am Samstag, den 05.11.2010 bekamen unsere Kinder eine exklusive Führung rund um den Düsseldorfer Flughafen.


11.11.2010

Und so war es auch gestern. Besonders aufregend war es für alle, dass: St. Martin sogar sein Pferd mitgebracht hat. Im Anschluss daran war im warmen Haus Zeit, um miteinander bei Kaffee und Weckmann zusammen zu sein und sich auszutauschen. Und der St. Martin hatte sogar für jedes Kind noch eine Tüte mit Köstlichkeiten im Gepäck.


10.11.2010

Und was würde sich für den November besser anbieten, als Weckmänner zu backen? Niklas und Pascale waren mit Eifer dabei und zauberten viele verschiedene Männer und Frauen: Große – Kleine – Dicke und Dünne. Dabei wurden sie von unseren lieben ehrenamtlichen Helfern Katja und Paul unterstützt. Wir wünschen guten Appetit.


10.11.2010

Dann braucht es andere Wege damit die Seele „Luft“ bekommt und Erinnerung gestalten kann. Dann ist es gut, etwas „tun“ zu können, auch wenn noch nicht klar ist, was es werden soll.


05.11.2010

Die junge Braut ist selbst Kinderkrankenschwester und arbeitet auf der Kinderintensivstation der Uniklinik Düsseldorf. Dort hat sie bereits viele Familien dazu ermutigt, den Schritt in unser Haus zu gehen.


04.11.2010

Maya, Janine, Leon und Benedikt, die alle die Kindertagesstätte St. Cäcilia Am Mönchgraben besuchen, waren schon lange vor Beginn der Pressekonferenz da, um sich auf ihren großen Einsatz vorzubereiten. Heike Flormann, Leiterin des Familienzentrums, erklärt: „Wir finden den Kontakt von unseren Kindern zum Regenbogenland wichtig.


04.11.2010

Noch vor kurzem quälte mich die Frage, ob ich alles richtig gemacht habe. Konnte Leon in Würde sterben?
Ja, das konnte er. Aber ohne die Hilfe der Menschen im Regenbogenland wäre es in der Form, wie alles geschah, nicht möglich gewesen.
Überwältigt von der Sehnsucht nach meinem Kind blicke ich zurück...


27.10.2010

Insgesamt wurden am 26.10.2010 durch Sebastian Pohl, Carsten Boy, Daniela Stojanovic und Gordon Timmermann 5000,- € an das Regenbogenland übergeben. Mit diesem Geld soll für ein Jahr lang eine Kinderkrankenschwester auf 400,- € Basis eingestellt werden, die sich liebevoll um unsere Kinder kümmert.


26.10.2010

Benjamin nahm sich eine Stunde Zeit, um alle aufkommenden Fragen zu beantworten. Selbstverständlich ließ er auch die Kinder ausprobieren, wie es sich mit der entsprechenden Kleidung anfühlt.

www.benjaminkleibrink.de
 


25.10.2010

So luden wir am Freitag, den 22.10.2010 zu einer Pressekonferenz der besonderen Art ein. Vanessa übernahm die Moderation und führte mit gezielten Fragen an die anderen durch das Programm.


20.10.2010

Erst im Sommer war Matthias Killing in Düsseldorf, um für Sat1 einen Beitrag über das Regenbogenland aufzunehmen. Er nutzt seinen Beruf gerne, um auf das Kinderhospiz aufmerksam zu machen. Matthias kennt das Haus noch aus den Zeiten, als er in Düsseldorf als Moderator bei NRW-TV gearbeitet hat.


20.10.2010

Zusammen mit Sarah Kluth und Frank Dille, dem Webteam des Regenbogenlandes, wurde eine ganz neue Seite konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Schön ist, dass wir nun selbstständig Artikel und Bilder veröffentlichen können. Wir sind begeistert !!!
www.blanko.biz


20.10.2010

Dieser Preis ist mit 55.000,- € dotiert und wird an herausragende Künstlerpersönlichkeiten verliehen, deren Werk richtungsweisend für die Entwicklung der Gegenwartskunst ist. Die Überraschung und Freude bei allen war groß, als Thomas Schütte verkündete, den Betrag in voller Höhe an das Regenbogenland zu spenden.


20.10.2010

Zwar wusste ich, worauf ich mich eingelassen hatte, jedoch galt es zunächst, die Barrieren gegenüber den Kindern abzubauen. Und Dank toller Kollegen, netten Familien und unvergesslichen Kindern wurden die „Start-schwierigkeiten“ schnell überwunden.


20.10.2010

Als er und seine Frau vor sieben Jahren ihr erstes Kind erwarten, erfahren sie kurz vor der Geburt, dass der kleine Justin aufgrund einer Hernie das Herz auf der rechten Seite hat. Es folgen Tage der Sorge und Angst, bis schließlich nach zwei Operationen deutlich wird: Justin wird ein gesunder Junge werden. 
www.the-dreamland.de


14.10.2010

Alle Kids waren sehr mutig und kletterten an den Wänden bis zu 11 Meter hoch, um sich in ein dort eigens für diesen Zweck angelegtes Buch einzutragen. Die Stimmung war locker und ausgelassen, jeder konnte seine Grenzen austesten und mit Kribbeln im Bauch Herausforderungen annehmen.


14.10.2010

Sie malen wie sie sind. Fröhlich, manchmal aber traurig. Fröhlich weil man die Zeit mit jemand ganz Besonderen verbringen darf. Traurig, da diese Zeit begrenzt ist. Aber wir sind hier im „jetzt“ und dafür unendlich dankbar! Das zeigen die Kinder mit ihren Bildern.


14.10.2010

Senden Sie eine SMS mit dem Stichwort „Momente“ an die Nummer 81190. Damit spenden Sie 5,00 Euro für das Regenbogenland. Lediglich eine Verwaltungsgebühr von 7 Cent geht an den Mobilfunkanbieter.
Tun Sie Gutes – und das ganz ohne großen Aufwand!


14.10.2010

Der dort eingelegte Stopp sollte die Gesellschaft auf das Kinderhospiz aufmerksam machen und zur Unterstützung auffordern. Anschließend gab es ein Fest auf dem Schützenplatz, zu dem alle Interessierten eingeladen waren. Inklusive 1,- € Startgeld, die jeder der 300 Motorradbegeisterten zahlte, kamen insgesamt 1300,- € für das Regenbogenland zusammen.


14.10.2010

„Für mich ist es selbstverständlich anderen Menschen und gerade Kindern zu helfen“. Aus diesem Grund wird der gesamte Monat Oktober im Zeichen des Helfens stehen. Pro Behandlung möchte Frau Kirschner einen Teil ihrer Einnahmen spenden. In ihrem Kosmetikstudio aufgestellte Spardosen sollen auch ihre Kunden zum Spenden anregen.


14.10.2010

So fand am Sonntag, den 3. Oktober 2010 eine Vernissage mit dem Titel „Herbst Geflüster“ im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf statt. Die Werke wurden von den Künstlern eigens für diese Ausstellung gefertigt und können nun bis zum Jahresende angesehen und gekauft werden. Ein großer Teil des Erlöses geht an das Regenbogenland.


14.10.2010


14.10.2010

Die Geschwister wurden beispielsweise von Herrn Drissner auf den Flugplatz Meiersberg eingeladen und durften sich die Welt einmal von oben ansehen.Im August hat uns der Rollenspielverein „Morkan“ besucht.


09.10.2010

Deshalb freute sich Herr Norbert Hüsson umso mehr, als ihm das Ehepaar Helga und Manfred Aretz beim Grillfest der Gerresheimer Jonges am 20. August den Scheck über 1000,- € überreichten und so die Unterstützung wieder aufnahmen.
http://www.gerresheimer-jonges.de/


21.07.2010

Die Jugendabteilung des OSV Meerbusch 18/78 e.V. überreichte letzte Woche eine Spende in Höhe von 600,-- € anlässlich des Fronleichnam-Turniers